News vom ZUBI

17.09.2021

ZUBI-Inspektorenschulung und Erfahrungsaustausch 2021

Am Freitagmorgen, 17. September 2021, führte das ZUBI auch dieses Jahr seine jährliche Inspektoren-Schulung mit anschliessendem Erfahrungsaustausch durch. Auch dieses Jahr nicht in einem Schulungs- oder Konferenzraum, sondern direkt auf der Baustelle und noch immer unter dem Regime der Pandemie.

Die Inspektoren und ein interessierter Gast, sowie natürlich die beiden Referenten, trafen sich am Morgen zeitig auf der Gross-Baustelle «St. Klemens» an der Luzernerstrasse in Ebikon. Die Schmid Bauunternehmung AG gewährte dem ZUBI Gastrecht im Bauleitungsbüro. Dies sei hier noch einmal herzlich verdankt!

Die beiden Referenten Michael Lutz vom uwe Luzern und Niklas Joos vom Amt für Umweltschutz Uri, brachten die anwesenden Kontrolleure auf den neusten Stand in den beiden Bereichen «Abfälle auf/aus der Baustelle» und «Staub auf/aus der Baustelle». Beides sehr interessante Themenbereiche, die aufgetretenen Fragen und die angeregte Diskussion zeugten von viel Bedarf und Interesse. Den beiden sehr engagierten Referenten sei auch auf diesem Weg noch einmal der Einsatz verdankt!

Nach getaner Arbeit liess man den Morgen bei einem, direkt auf die Baustelle bestellten, kleinen Apéro noch einmal Revue passieren und nahm das eine oder andere Schulungsthema noch einmal auf.

18.09.2020

ZUBI-Inspektorenschulung und Erfahrungsaustausch 2020

Auch im Herbst 2020 führte das ZUBI seine jährliche Inspektoren-Schulung mit Erfahrungsaustausch durch. Dieses Jahr in einem etwas anderen Umfeld und unter Einhaltung der noch immer geltenden Corona-Massnahmen.

Am Freitag, 18. September 2020, fanden sich die Inspektoren und interessierte Gäste auf dem Werkhofareal der Anliker AG in Emmen ein und wurden in zwei ausgewählten Themenbereichen auf den neusten Stand gebracht.

Zum Modul «Luftreinhaltung» referierten Herr Peter Stofer vom Amt für Umwelt des Kantons Zug und Frau Simone Krähenbühl vom Bundesamt für Umwelt. Interessant war vor allem die Demonstration des neusten Partikelmessgerätes an laufenden, verschieden alten Maschinen in der Werkstatt der Anliker AG. Den Teilnehmern wurde 1:1 gezeigt, welche Arbeiten anfallen bei der Wartung eines Partikelfilters, welche alle zwei Jahre durchgeführt werden müssen.

Zum zweiten Schulungsthema «Neophythen» wechselte die Gruppe in den Aussenbereich des Werkhofes. Herr Peter Kull von der Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern zeigte die in der unmittelbaren Umgebung des Werkhofs vorhandenen Arten von «invasiven Neophythen». Sollten solche auf Baustellen oder im Umfeld von Baustellen ausgemacht werden, ist das zuständige Bauamt oder die kantonale Fachstelle zu informieren, auch wenn in den Baubewilligungen nicht explizit auf die Problematik hingewiesen wird.

Die beiden Schulungsthemen wurden von der Referentin und den Referenten in kurzweiliger und engagierter Form vorgetragen, die Teilnehmer machten interessiert mit und tauschten anschliessend beim wohlverdienten Apéro noch rege Meinungen aus.

20.11.2019

ZUBI Baustellenkontrollen

Baustellen erfüllen ökologische Auflagen. Seit Einführung des Umwelt-Baustelleninspektorats sind ökologische Verfehlungen massiv zurückgegangen. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Zeitungsartikel der Obwaldner Zeitung.

31.10.2018

ZUBI-Inspektorenschulung 2018

Die Inspektoren-Schulung wurde dieses Jahr nicht mit der ERFA-Veranstaltung gekoppelt, sondern an separatem Datum abgehalten. Am Mittwoch, 31. Oktober 2018, am späten Nachmittag trafen sich aktive ZUBI-Inspektoren und interessierte Fachstellen-Mitarbeitende auf der Geschäftsstelle des ZUBI in Luzern und nahmen an der vorgesehenen Schulung zum Thema «Gebäudeschadstoffe» teil. Herr Simon Küng, Teamleiter Gebäudeschadstoffe, der Arcadis Schweiz AG Schlieren, informierte die Anwesenden über die neusten Erkenntnisse zu genanntem Thema. Das sehr kurzweilige Referat weckte das Interesse der Teilnehmer und die anschliessende Diskussionsrunde brachte neue Fragen auf. Das ZUBI wird das Thema dieses Jahr noch einmal vorsehen und vertiefen

28.09.2018

ZUBI-Betriebsbesichtigung

Auch dieses Jahr führte das ZUBI wieder einen Anlass für Inspektoren und interessierte Bauamts-und Fachstellenmitarbeiter durch. Am Freitag, 28. September 2018, lud das Inspektorat zu einer Betriebsbesichtigung ein. 14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erschienen zum Treffpunkt auf dem Gelände der ISS Kanal Services AG, an der Kernserstrasse 3 in Kägiswil. Nach kurzer Vorstellung der Dienstleistungen der Unternehmung führten Pascal Zumbühl (Geschäftsführer) und Daniel Bänziger (Projektleiter) die Anwesenden durch die Hallen in denen, unter anderem eine Abwasserbehandlungs-Anlage untergebracht ist. Ganz neu wird diese Anlage durch eine Schlamm-Recycling Komponente ergänzt. Mit grossem Interesse wurden die Ausführungen der Spezialisten verfolgt. Die genannten Zahlen betreffend Verarbeitungsvolumen lösten hin und wieder Erstaunen aus.

Anschliessend an die interessante Führung wurde bei einem Apéro noch weiterdiskutiert, auch im Zusammenhang mit den ZUBI-Dienstleistungen und den ZUBI-Erfahrungen im Bereich Baustellenabwasser und -Entsorgung.